Saisonbericht Snowboard 2014/15

09.06.2015, mit Fotogalerie

Die Sportunion Kaltenleutgeben feiert in der Saison 2013/14 und vor allem in der Saison 2014/15 bei den Snowboardern die größten Erfolge seit Bestehen der Trainingsgruppe.

Allen voran stehen die Erfolge im Europacup von Lukas Pachner der seine Saison 13/14 in der Europacup Gesamtwertung als Siebenter beendet und somit die Aufnahme in die Snowboardcross Trainingsgruppe das ÖSV schafft. 2014/15 schafft er die Sensation und wird in seinem ersten ÖSV Jahr bester Österreicher in der Europacup Gesamtwertung (2. Platz). Er gewinnt in Lenk (SZ) sein erstes Europacup Rennen und erreicht einen Top 8 Platz nach dem anderen. Ein weiterer Meilenstein in seiner noch jungen Karriere ist das Worldcup Debut in Veysonnaz (SZ) bei dem er sich am zweiten Renntag für die Finalläufe der besten 36 qualifizieren konnte. Auch in der Altersklasse der Schülern tut sich einiges, Stefan Holzer von der Sportunion Kaltenleutgeben überzeugte beim NASH Tour Finale 2014 am Kitzstein Horn mit seiner Leistung und schafften die Aufnahme in den Wiener Landeskader. Beim Saison Abschluss Camps 2013/14 und 2014/15 am Kitzsteinhorn gab es für die Trainingsgruppe die Möglichkeit am Volcom Banked Slalom mit Snowboard Legenden wie Terje Haakonson und Athur Longo am Start zu stehen und noch einmal Gas zu geben.

Doch nach der Saison ist vor der Saison! Und somit ist der Startschuss zur Vorbereitung für den kommenden Winter bereits gefallen. Lukas Pachner absolvierte einen Koordinativen Leistungs Check bei den Experten von Sports Equipment Technology auf der FH Technikum Wien und startete voll motiviert in sein Sommertraining.
Seit der Saison 2013/14 wird auch ein Sommertrainingsangebot für den Snowboarder organisiert.