21.12.2013

Der für die Sportunion Kaltenleutgeben startende Luki Pachner befindet sich derzeit in Topform!

Nach einer sehr guten Vorbereitung im Herbst (Luki durfte als Trainingsgast beim ÖSV A-Kader Mittrainieren) ging es Anfang Dezember zur Universiade nach Trention. Nach einer super Leistung in der Qualifikation (1. Lauf Platz 3, 2. Lauf Platz 6) war Lukas in seinem ersten Heat (4 Fahrer auf dem Kurs) dann leider in einen schweren Sturz verwickelt und konnte das Rennen nicht beenden. Doch schon drei Wochen später stand er voll motiviert in der Startmaschine von Cortina d'Ampezzo um am 21.12.2013 seinen bisher größten Erfolg im Bordercross zu feiern. 4. Platz im Europacup von Cortina!

Mit 10 Startern war Österreich im 85 Mann zählenden Feld stark vertreten und das gar nicht so schlecht. Julian Lueftner auf Rang zwei und Lukas Pachner auf Platz vier sowie weitere drei Platzierungen unter den ersten 15 zeigen ein erfreuliches Bild für den ÖSV. Lukas Pachner konnte am zweiten Tag mit Rang sieben seine starke Form bestätigen!

http://www.youtube.com/watch?v=ni6kMvBZOA4